Der Frühling ist da und man beginnt  langsam wieder mehr Haut zu zeigen. Allerhöchste Zeit für eine Generalüberholung :-). Die im Winter leicht zu versteckende spröde, trockene und schuppige Haut am Körper ist ein No-Go für die warme Jahreszeit. Hier ein paar einfache und wirkungsvolle Tipps für eine samtweiche Frühlingshaut von Hals bis Fuß.

Die Geheimwaffe lautet: peelen! Unsere Haut erneuert sich ca. alle 28 Tage. Je älter man wird, desto länger dauert diese Regenerationsphase. Dabei werden alte abgestorbene Hautzellen als feine Schuppen abgestoßen und neue Zellen kommen aus der Tiefe der Haut nach.

Mit einem Peeling wird dieser natürliche Vorgang unterstützt. Abgestorbene Hautzellen werden am ganzen Körper gleichzeitig entfernt. Der Effekt: strahlende, glatte, rosige Haut.

Peeling für den Körper
Anwendung

Verwöhnen Sie Ihre Haut 1-2 mal die Woche mit folgenden Schritten:

Neben dem bewährten Ingwer-Meersalz Peeling gibt es nun etwas Neues im Sortiment: ein Peeling mit Ingwer und Eukalyptus. Ingwer ist ein Ganzjahresprodukt – es wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Außerdem wirkt der Duft direkt auf das limbische System (unser Krokodilgehirn). Es beruhigt den Geist und belebt den Körper.


0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.